ÜBER BOUNCE

Bounce ist ein Boxclub und Verein. 

Wir bieten Boxen und Kickboxen an. 

Unser Leitsatz ist Professionalität und Sauberkeit.

 


 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo.-Fr. 16:00-22:00

Sa., So. und Feiertage 09:00-15:00

(Office: Mo.-Fr. 9:00-17:00)

 

Enenkelstrasse 26 / 2. Stock

1160 Wien

 

T&F.: 01 / 890 26 42

E-Mail: info@bounce.at

Adidas Premium Partner - Bounce

Bounce Pro-Shop bietet
die neuesten Adidas-Kollektionen

Der Bounce-Pro-Shop im zweiten Stock des Boxzentrums Bounce bietet alles, was Sportlerinnen und Sportler für Boxtraining und Wettkampf brauchen. Von Box-Handschuhen über geeignete Sportschuhe, Leibchen, Bandagen und vieles mehr.

 

Als erster österreichischer Boxklub wurde Bounce Premium-Partner von Adidas-Boxen.

Das bedeutet: Im Bounce-Pro-Shop gibt es immer die jeweils aktuellsten Produkte und Kollektionen. Mit Adidas-Equipment boxen Größen wie die Box-Weltmeister Arthur Abraham, Caecilia Braekhus, Jack Culcay und Vince „Iron Junior“ Feigenbutz. Aber auch Bayern-München-Star David Alaba absolviert seine Boxtrainings immer mit Adidas.

Die Bounce-Boxstaffel tritt bei ihren Wettkämpfen in Adidas-Ausstattung an. 

 

BOUNCE als Teil der
angesagtesten Box-Comunity

Mit der Adidas Premium-Partnerschaft ist BOUNCE Teil der angesagtesten Box-Comunity im deutschsprachigen Raum. Mehr dazu auf auf Facebook unter Sportart3 Boxing sowie auf der Website www.sportart3.com. Unter my hero sind dort alle aktuellen Adidas-Spitzenboxer zu finden.

 

Die Adidas-Spitzenboxer

Arthur Abraham ist wie unser Howig Gregorijan in Armenien geboren und wurde später Profiboxer in Deutschland im Supermittelgewicht. Abraham begann in Deutschland mit dem Boxen und 1997 Internationaler Deutscher Meister der Junioren im Halbmittelgewicht. Als Amateur bestritt er 90 Kämpfe von denen er 81 gewann und nur drei verlor! 2003 wechselte Abraham ins Profilager. Gegen hoch eingeschätzte Aufbaugegner setzte er sich souverän durch und gewann im Dezember 2005 mit einem KO-Sieg seinen ersten Weltmeistertitel. Legendär war seine Titelverteidigung gegenden Kolumbianer Edison Miranda. Acht Runden lang boxte er mit einem doppelt gebrochenen Unterkiefer. 2009 beendete Abraham seine Mittelgewichtskarriere ungeschlagen mit 30 Siegen aus 30 Kämpfen. Seither boxt Abraham im Supermittelgewicht. In einem Kampf gegen den Deutschen Robert Stieglitz holte er sich 2012 den Weltmeistertitel in dieser Gewichtsklasse. Nachdem er den 2. Kampf verloren hatte, holte sich Abraham 2014 den WM-Titel wieder zurück. 2016 verlor Abraham seinen Titel an den Mexikaner Gilbert Ramirez. Abraham ist dennoch eine der größten und interessantesten Persönlichkeiten des internationalen Boxsports.

 

Cecilia „First Lady“ Braekhus ist Norwegerin kolumbianischer Abstammung und die schillerndste Figur im Frauen-Boxsport. Sie ist aktuelle Weltmeisterin der WBA, WBC,WBO und IBF im Weltergewicht. Im Alter von 13 Jahren startete  sie mit dem Kickboxen. Als Amateurboxerinwurde sie 2004 Vize-Europameisterin im Halbweltergewicht. Insgesamt gewann sie 75 von 80 Kämpfen. 2007 wechselte sie ins Profilager und wurde 2009 Weltmeisterin der WBA und WBC im Weltergewicht. Seit 2014 ist sie WM-Titelträgerin aller vier Boxverbände.

 

Jack Culcay, ist aktueller Interims-Weltmeister der WBA im Halbmittelgewicht. Als Sohn eines begeisterten Amateurboxers begann er 1997 im Alter von 12 Jahren mit dem Boxsport. 2008 belegte Culcay bei den Europameisterschaften in Liverpool den zweiten Platz, ein Jahr später in Mailand den Amateur-Weltmeistertitel im Weltergewicht. Danach wechselte er ins Profilager. Sein erster großer Erfolg gelang 2012 mit dem Interkontinental Titel der WBA. 2014 folgte der Europameistertitel der EBU, 2015 der Interimsweltmeistertitel der WBA. Diesen Titel verteidigte er im Dezember 2015 gegen den Iren Dennis Hogan.

 

Der Karlsruher Profiboxer Vincent Feigenbutz begeistert seit 3 Jahren die Massen. Nach einer Niederlage zum Auftakt verlor er im Profiring keinen Kampf mehr. Seine Schlagkraft ist gefürchtet. Er benötigt im Durchschnitt nur 2,26 Runden für seine Siege. Aktuell ist Feigenbutz der amtierende WBO-Interconti Mittelgewichtschampion. Ein Titel den auch die Weltmeister Robert Stieglitz und Arthur Abraham trugen.

 

Kubrat Pulev war viele Jahre der führenden Boxer im Amateurlager und errang 2008 den Europameistertitel. 2009 wechselte Pulev ins Profilager und wurde 2012 Europameister und verteidigte den Titel im darauf folgenden Jahr. 2014 stieg Pulev gegen Wladimir Klitschko in den Ring und verlor den Weltmeisterschaftskampf durch Technisches KO. Für 2016 plant Pulev sein Comeback, zunächst um den EM-Titel, danach als Herausforderer um die WM-Krone.