Boxen
kostenlos
ausprobieren

hier anmelden

Bounce Fight Night April 2022

 

Bounce Fight Night: Marcos Nader ging im Duell der Champions K.O.

Im Duell um den EU-EBU Titel und den internationalen IBF-Titel verlor am Samstag, 2. April 2022 in Wien der Österreicher Marcos Nader gegen seinen deutschen Rivalen Marten Arsumanjan durch ein K.O. in der 5. Runde. Der Boxkampf fand im Rahmen der Bounce Fight Night im Hotel Intercontinental vor rund 400 geladenen Gästen statt.

 

Es war ein Event, dass Boxherzen schneller schlagen lässt. Wenn es um internationale Boxkämpfe auf internationalem Spitzenniveau geht, hat sich die Bounce Fight Night in den letzten Jahren einen Namen weit über Österreichs Grenzen hinaus gemacht. Auch wenn der heimische Star, Marcos Nader, gestern sein Duell gegen den deutschen Profiboxer Marten Arsumanjan verlor, blieb den Fans ein sehr starker Kampf auf Augenhöhe in Erinnerung. Die ersten Runden des doppelten Titelkampfs hatte IBF-Titelträger Marcos Nader gegen EU-EBU-Meister Marten Arsumanjan dominiert.  Bereits nach drei Runden zeichnete sich jedoch eine Schwellung am linken Auge ab. Nach 22 Sekunden in der 5. Runde traf Nader ein rechter Haken seines Gegners voll am Kinn. Der Kampf musste abgebrochen werden. Wenige Minuten später war Nader zur Erleichterung der Betreuer, des Gegners und des gesamten Publikums wieder ansprechbar.

 

Der Blick in die Zukunft stimmt Naders dennoch positiv

Wie es nach dieser Niederlage mit der Karriere von Marcos Nader weitergeht, ließen sowohl er wie auch Trainer und Bruder Daniel Nader noch offen. „Das Wichtigste ist jetzt die Gesundheit von Marcos. Wir lassen ihn genauestens untersuchen. Nach einigen Tagen werden wir uns dann zusammensetzen und gemeinsam beraten, wie es weitergeht,“ erklärte Trainer und Veranstalter der Bounce Fight Night, Daniel Nader, unmittelbar nach dem Kampf. „Die heutige Veranstaltung hat bei den übrigen Kämpfen starke Leistungen unserer Bounce-Boxer gezeigt. Wir können also trotzdem positiv in die Zukunft blicken,“ ergänzte Daniel Nader

 

Starker Bounce-Boxer sind Naders Verdienst

Dass die Naders hervorragende Arbeit in Sachen Nachwuchsboxer leisten, gibt es keine Zweifel, denn Seun Salami, Mobin Kahraze, Stefan Nikolic und Michaela Kotaskova zeigten bei der Bounce Fight Night mit überzeugenden Leistungen, dass auch in Zukunft auf internationale Titel im Profi-Boxsport in Wien und damit auf attraktive Bounce Fight Nights gesetzt werden kann. Mobin Kahraze im Halbschwergewicht sein Debut als Profi-Boxer gegen den Ungarn Robert Bagi und siegte durch K.O. bereits in der ersten Runde nach 2,43 Minuten. Ebenfalls ihr Profi-Debut gab Michaela Kotaskova. Sie besiegte die Bosnierin Katarina Vistica klar nach Punkten.

 

Seun Salami: Gegner K.O. nach knapp einer Minute

Besonders überzeugen konnte im Schwergewicht Seun Salami bei seinem zweiten Profi-Kampf. Sein Gegner, der Kroate Mario Jagatic, hatte seine letzten drei Kämpfe jeweils durch K.O. gewonnen. Mit einem perfekten Leberhaken beendete Salami jedoch den Kampf in der Bounce Fight Night nach bereits 1,39 Minuten in der ersten Runde. „Ich will der Beste werden“, erklärte der Schwergewichtler der das Zeug zum Publikumsliebling hat und ergänzte selbstbewusst: „Jeden, den sie mir dafür vor die Nase setzen, haue ich um.“

 

Stefan Nikolic: Internationale Ranglisten warten

Mit einem klaren Punktesieg behielt auch Stefan Nikolic im Cruisergewicht gegen den Kroaten Toni Visic seine weiße Weste nach fünf Profi-Kämpfen. Er wird voraussichtlich bereits im Mai seinen nächsten Kampf bestreiten um so rasch wie möglich in die internationalen Ranglisten aufgenommen zu werden. Mit einem K.O.-Sieg verabschiedete sich Gogi Knezevic in seinem letzten Kampf vom Wiener Box-Publikum.

 

Die weiteren Ergebnisse:

 

Olympisches Boxen:

  • Anastasija Lukajjic (Bounce) siegt gegen Andrea Sukova (Tschechien) n.P.
  • Erik Suchy (Tschechien) siegt gegen Mahrdad Abdinejad (Salzburg) n.P.
  • Marcel Meinl (Bounce) siegt gegen Dominik Gloser n.P.

Profi-Boxen:

  • Sergio Odabei (Bounce) siegt im Leichtgewicht gegen Mozes Vasahrhelyi (Ungarn) n.P.
  • Gogi Knezevic siegt im Supermittelgewicht gegen Janos Vas (Ungarn) durch K.O. in der ersten Runde.

 

Die Bounce Fight Night wurde vom ORF Sport Plus und von Laola.at live übertragen hat den Ruf als Österreichs erfolgreichstes Box-Event bestätigt.